Hypnose

Die Heilhypnose ist ein durch den Therapeuten herbeigeführter Entspannungzustand, der dadurch gekennzeichnet ist, dass sich die Aufmerksamkeit des Klienten auf sein inneres Erleben, insbesondere seine inneren Bilder verlagert. Physiologisch gleicht der Zustand eher einem partiellen Wachsein als dem Schlaf, wie der Namensursprung aus dem Griechischen: Hypnos = Schlaf vermuten lassen könnte. Wichtig für die Hypnotherapie ist dabei, dass der Klient in diesem veränderten Bewußtsein besonders aufgeschlossen ist für Veränderungen und Lernprozesse.

Geprägt wurde die moderne Hypnosetherapie durch den Amerikaner Milton Erickson. Bitte beachten Sie, dass die Heilhypnose, die in der Therapie eingesetzt wird, wenig mit der zu Unterhaltungszwecken gezeigten Show-Hypnose zu tun hat.